Simultandolmetschen

Dolmetscherin Wien, dolmetschen, simultan, Englisch, Spanisch, Französisch

Simultandolmetschen bei einer Großveranstaltung im Austria Center Vienna.

Simultandolmetschen, branchenintern auch Konferenzdolmetschen genannt, ist zeitgleiches Dolmetschen in einer fixen oder mobilen Kabine und kommt hauptsächlich bei Konferenzen zum Einsatz. Simultandolmetscherinnen arbeiten in Zweier-Teams und wechseln sich ab. Das Simultandolmetschen wird völlig zu Recht gerne als geistiger Hochleistungssport beschrieben: Es gilt, binnen kürzester Zeit den Sinn des Gesprochenen (also etwa Spanisch) zu erfassen, ihn zu verarbeiten und unter Berücksichtigung der grammatikalischen und stilistischen Regeln der Zielsprache (also etwa Deutsch) inhaltsgetreu in wohlklingende Worte zu formulieren. Was für Außenstehende an Hexerei grenzen mag, ist dank professioneller Ausbildung und einer guten Portion Begabung sowie laufendem Training machbar. Erleben Sie die Parallelen zwischen Dolmetschen und Jonglieren.

Denken Sie bei der Planung von Veranstaltungen mit internationalen Gästen rechtzeitig an die Beiziehung – und entsprechende Buchung  – von professionellen Dolmetscherinnen/Dolmetschern. Denn: Wo keine Kommunikation stattfinden kann, kommt es zu keiner Verständigung. In der eigenen Muttersprache fühlen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am wohlsten. An dieser Stelle setzen Dolmetscherinnen/Dolmetscher an – sie bauen Brücken zwischen Sprachen und Kulturen und halten sich dabei an strenge berufsethische Prinzipien, allen voran Verschwiegenheit und Unparteilichkeit.